Liebe Homepagebesucher!

Dir. Florian Groß, BEd.


Die Schule trägt der Weiterentwicklung der Gesellschaft Rechnung. Statt wie früher die fixe Trennung (A/B Züge, Leistungsgruppen) in den Vordergrund zu stellen, wird die individuelle Förderung der Kinder und die Stärkung der vielfältigen Begabungen das grundlegende Anliegen der Schule sein. Diese zwei Säulen der Neuen Mittelschule entsprechen genau unserem bisherigen Leitgedanken unserer Schule:


Begabungen fördern, Leistung fordern.

FORDERN: 

            
HAUPTGEGENSTÄNDE
Hier werden hohe fachliche Anforderungen gestellt, um den Schülern den Besuch jeder höheren Schule zu ermöglichen. Zirka 75% unserer Schulabgänger besuchen eine weiterführende Schule. Darauf sind wir sehr stolz.
UNVERBINDLICHE ÜBUNGEN:
Zusätzliche Angebote, die der sinnvollen Grundausbildung dienen, sollen weitere Begabungen fördern. Folgende Qualifikationen können erreicht werden:  Computerführerschein (ECDL), Französisch, Erste Hilfe Schein, Wasserrettungsschein, Fußball- und Volleyballspiel mit Meisterschaften.

FÖRDERN:


MODERNE UNTERRICHTSMETHODEN
Die Lehrkräfte der NMS Hartkirchen bieten modernste Unterrichtsmethoden. Eigenverantwortliches Arbeiten der SchülerInnen ist uns sehr wichtig.
Individuellen Förderung im Unterricht (teilweise zwei Pädagogen in der Klasse), extra Förderstunden, sonderpädagogischen Betreuung.
Öffentliche Veranstaltungen fördern oft Begabungen zu Tage, die sich im normalen Schulalltag oft nicht richtig entfalten können (darstellendes Schulspiel, Organisation, handwerkliche Arbeiten).

GEMEINSCHAFT
Rücksichtsvolles Verhalten zueinander ist uns sehr wichtig. Soziales Lernen ist bei uns in jedem Jahrgang ein eigenes Fach! Gutes Benehmen, die Persönlichkeit stärken, respektvoller Umgang untereinander, miteinander feiern, … all dies sind Inhalte der sozialen Lernstunden.

SCHULE UND SOZIALARBEIT
Die NMS Hartkirchen ist auch SUSA Standort (SUSA = Schule und Sozialarbeit). Das bedeutet, dass ein geschulter Sozialarbeiter regelmäßig in die Schule kommt, um für soziale Fragen und Probleme der Schüler da zu sein.

Stöbern Sie in unserer Homepage und erfahren sie mehr über uns.
Dir. Florian Groß